Corona-Info
Anschrift & Anfahrt

Stand 31. Juli 2020

Sehr geehrte Angehörige, sehr geehrte Besucher/innen,

die Lockerungen im ganzen Land hinterlassen ihre Spuren und geben Grund zur Sorge. Die Fallzahlen steigen wieder stetig an.

Wir sind dem Wunsch nach mehr Lockerungen schrittweise immer nachgekommen, aber…

…wir stellen zunehmend fest, dass zwei der drei Grundregeln sehr häufig von den Besucherinnen und Besuchern (selbst hier im Gebäude) nicht eingehalten werden die da lauten:

  • Abstand halten
  • Maske tragen
  • Hände waschen/desinfizieren

Die Bewohner/innen werden geherzt und umarmt (zum Teil ohne Maske), aber auch sonst wird die Maske abgenommen, auch wenn der Mindestabstand nicht gewährleistet wird.

Wir verstehen den Wunsch nach Nähe.

Aber auch wenn diese Besucher/innen bereit sind ein erhöhtes Ansteckungsrisiko für ihre Angehörigen einzugehen (schließlich können sie sich nicht sicher sein, das Virus nicht in sich zu tragen), so gehen sie dieses Risiko auch gleichzeitig für die anderen Bewohner/innen mit ein, wie auch für unser Personal, welches bei den Pflegetätigkeiten den Abstand nicht immer wahren kann.

Ich appelliere daher an alle Besucher/innen:

Halten Sie die Regeln ausnahmslos ein (auch im Freien). Es kann hier schnell um Leben und Tod für mehrere Menschen gehen, und ich denke, keiner von uns möchte Auslöser dafür sein.


Es geht hier nicht um eine 100-prozentige Sicherheit (die gibt es nicht), sondern nur um Risiko-Minimierung.

Wir wissen auch, dass mal einer unserer Mitarbeiter/innen oder ich selbst das Virus unwissentlich in den Betrieb bringen können. Aber wir halten uns an die Regeln und sind nicht leichtsinnig.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen Gesundheit und dass wir diese leidige Corona-Zeit möglichst schnell überwunden haben.

Mit freundlichen Grüßen

Heiner Jäger

Geschäftsführung / Heimleitung
Senioren-Pflegezentrum
BADENER BERG

Aufgrund des Coronavirus finden zur Zeit keine großen Gruppenaktivitäten statt

Statt der Gruppenaktivitäten besuchen wir unsere Bewohner täglich in Einzelbetreuung:

  • Gespräche
  • Vorlesen
  • Singen
  • Gedächtnistraining
  • Sitzgymnastik
  • Ball- und Kegelspiele
  • Spiele (Mensch ärgere dich nicht, Bingo, Rummikup, Memory u.v.m., Kartenspiele)
  • Religiöse Rituale
  • Gangschule
  • Spaziergänge auf die Terrasse/Garten

Unsere monatlichen Angebote:

  • Andacht mit Pastor Sonnenberg
  • Gartenkonzert
  • Plattenkiste mit Hartmut

Unsere Bewohner sind nicht allein durch diese täglichen Besuche und Betreuungsangebote! Die Angehörigen können die Bewohner des Badener Bergs gern anrufen, ihnen Briefe und Karten schreiben, (wir lesen diese gern vor), Enkelkinder können Bilder malen, Fotos schicken, Blumen oder andere Aufmerksamkeiten können gern in die bereitgestellte Box vor dem Haus deponiert werden. Sie sollten mit dem Bewohnernamen gekennzeichnet sein! Wir schauen regelmäßig in die Box und leiten/geben die Aufmerksamkeiten gern weiter!

Bleiben Sie gesund!

Ihre Karin Heidelberger

Leiterin der Ergotherapie
im Hause
Senioren-Pflegezentrum
BADENER BERG

Eine kleine Anleitung:
Öffnen Sie das Dokument im Kasten „Info aktuell“ mit einem Klick direkt auf die Dokumenten-Abbildung oder laden Sie das Dokument über den Download Button (unten) herunter. Das Dokument ist im PDF-Format, hat das Papierformat DIN A4 und ist problemlos über jeden Drucker auszudrucken:

Info aktuell

Senioren-Pflegezentrum
BADENER BERG
Hygienekonzept für Bewohner-Besuche durch Angehörige/Betreuer ab dem 15.7.2020

Hygienekonzept-20200715.pdf
131 KB, 3 Seiten, DIN A4

Info aktuell

Niedersächsisches
Landesgesundheitsamt
Hinweise zu Maßnahmen der Infektionsprävention bei COVID-19 in Pflege- und Behinderteneinrichtungen
Stand: 15.07.2020

COVID-19-Handreichung_2020-07-15_b.pdf
270 KB, 8 Seiten, DIN A4

Info aktuell

Niedersächsische Verordnung zur Neuordnung der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 (Niedersächsische Corona-Verordnung)
Vom 10. Juli 2020

nds_gvbl_2020_26.pdf
152 KB, 12 Seiten, DIN A4

Info aktuell

Pressemitteilung
Landkreis Verden 20.07.2020
Besuche im Pflegeheim mit Umsicht gestalten – Gesundheitsamt und Heimaufsicht appelieren

Durch die Benutzung unserer Website erklären Sie sich mit den Inhalten unserer Datenschutzerklärung einverstanden